Eine Liebeserklärung an Kopenhagen

04/08/2019

Kopenhagen, ich mag dich!

Warst du schonmal in Kopenhagen? Wenn ja, dann solltest du unbedingt weiterlesen, denn Dir wird die Stadt sicherlich genauso gut gefallen haben, wie mir. Wenn nein, dann solltest du ebenfalls weiterlesen, denn danach wirst du sicher deinen ersten Kopenhagen Trip planen.

Hej dig!

Für mich ist Kopenhagen die schönste Stadt überhaupt. Doch warum?

Die Dänen sind bekanntlich die glücklichsten Menschen der Welt. Jedes Jahr belegen dies neue Studien und auch ich kann absolut verstehen wieso. In meinem Blogpost über einen Sommer in Dänemark, nehme ich Dich mit und zeige Dir den Norden des wunderschönen skandinavischen Landes. Auch dort merkt man, wieso die Nation zur glücklichsten zählt. Und wenn du einmal durch die Hauptstadt spazierst, dann wirst du verstehen wieso: die Stadt ist nicht nur voll mit unglaublich gut aussehenden und super gekleideten Menschen auf Fahrrädern, sondern sie besticht auch durch ihre tolle Architektur, genügend Parkanlagen und hat die coolsten Cafés zum verweilen. Kopenhagen ist bekannt für ein zeitloses, elegantes und skandinavisches Design.

Ich möchte Dich nun mitnehmen auf eine Reise durch Kopenhagen, zeige Dir ein paar coole Spots zum shoppen (nicht nur Interior!), die gemütlichsten Cafés und verrate Dir, wo du den besten veganen Snicker der Stadt essen kannst.

Velkommen til København!

Wir waren nun bereits zweimal in Kopenhagen und immer wieder verliebe ich mich neu in die noch recht junge Stadt. Kopenhagen repräsentiert vieles, was Dänemark so unglaublich anziehend macht und genau die Mischung macht es aus: gelassene Menschen, überall schönes Interior und auf Nachhaltigkeit wird ebenfalls großen Wert gelegt.

Als wir das erste Mal dort waren, hatten wir ein unglaublich schönes Airbnb in typischen dänischem Flair: skandinavisch und wunderschön minimalistisch. Das Airbnb lag super zentral in København K, dass für das Zentrum Kopenhagens steht. In nur wenigen Gehminuten waren wir direkt an der Strøget, die die größte Fußgängerzone der Stadt bildet. Dort findest du nicht nur das berühmte HAY House, Illums Bolighus, Magasin du Nord, sondern auch tolle kleine Shops wie Notre Dame und natürlich mein absoluter Lieblings-Fashion-Shop Mads Nørgaard oder auch Moss Copenhagen. All diese Shops musst du unbedingt besuchen und frage, gerade bei großen Kaufhäusern wie Magasin du Nord oder Illumgs Bolighus, nach einem Rabatt, meistens gibt es einen kleinen Preisnachlass für Touristen.

Hier findest du alles!

Doch nun nochmal genauer zu den Shops in Kopenhagen: Magasin du Nord wirst du LIEBEN! Neben den skandinavischen Modelabels wie z.B. Acne, Mads Norgaard oder Beck Söndergaard findest du auf sieben Etagen u.a. exklusives Interior Design. Im Untergeschoss gibt es die beste Lebensmittelabteilung der Stadt mit einer rießigen Auswahl an Nicolas Vahé Produkten.

Das HAY House liegt mitten auf der Strøget und ist DER Flagship Store schlecht hin. Egal ob in einem Wohnmagazin oder auf einem Interior Blog – HAY darf nicht fehlen. Mit einem Aufzug geht es in die zweite Etage einer wunderschönen Altbauwohnung. Dort kannst du jedes HAY Produkt, das derzeit auf dem Markt ist, ausprobieren und shoppen. Das HAY House wird dich inspirieren, denn der Shop ist wie eine Wohnung eingerichtet.

Als ich das erste mal bei Illums Bolighus war, dachte ich zuerst, es sei ein Design Museum. Jede skandinavische Marke ist hier vertreten und inspiriert für neues. Auf mehreren Etagen und mitten auf der Strøget (schräg gegenüber vom HAY House) bietet das Möbelgeschäft alles, was ein Interior Nerd wie ich sucht.

Notre Dame ist ein kleiner, ziemlich voller Laden, der jedoch zugleich richtig süß ist. Die Verkäuferinnen tragen alle schöne Schürzen und sind unglaublich freundlich (wie so ziemlich alle Dänen!). Bei Notre Dame findest du eine große Auswahl an praktischen Küchenhelfern, wie z.B. gestrickte Geschirrtücher oder tollen Tassen. Hier habe ich das erste Mal den wunderschönen Schmuck von Pernille Corydon für mich entdeckt. Seither trage ich nur noch Schmuckstücke des dänischen Labels.

Das Selbstbewusstsein der Skandinavier

Ich liebe nicht nur skandinavisches Design, sondern auch die nordische Mode! Der Stil der Skandinavierinnen ist genau wie das Interior Design: praktisch, selbstbewusst und klar. Und genau das liebe ich daran. Mads Norgaard gehört zu Kopenhagen wie die Fahrräder. Mads, der Sohn von Jørgen – der Erfinder der #101 Streifenbluse – hat sich seinen Traum erfüllt und startete zuerst als Design-Chef bei seinem Paps und eröffnete wenige Jahre später (gegenüber von Illums Bolighus) seinen eigenen Shop. Der Shop ist ein bisschen verrückt, aber genau das liebe ich daran! Sollte dir der Stil der Skandinavierinnen genauso gut gefallen, dann musst du unbedingt das Buch der dänischen Fashion-Bloggerin Pernille Teisbaek „Dress Scandi“ lesen.

Stärke dich zwischendurch

Wer viel shoppt, muss sich aber auch unbedingt zwischendurch stärken. KBH ist nicht nur bekannt für wunderschönes Design (in jeder Hinsicht), sondern auch für sein Gourmet-Essen.

Ich liebe es zu frühstücken, erst recht, wenn wir im Urlaub sind. Hier ein paar Tipps für tolle Frühstücks-Spots in Kopenhagen:

  • Granola – an der Grenze zwischen Vesterbro und Frederiksberg findest du ein nostalgisches Café, bei dem du unbedingt die Waffeln probieren solltest!
  • Grød – ist DAS Trendrestaurant in Kopenhagen. Hier findest du lecker gesundes Porridge in einer tollen Umgebung und wenn du noch auf der Suche nach schönem Geschirr bist, dann musst du dir unbedingt die neue Broste Copenhagen Kollektion „Grød“ anschauen, die in Kollaboration mit dem Restaurant entstanden ist.
  • 42Raw – mein liebstes Restaurant. Dort gibt es die besten Bowls die ich jemals gegessen habe, aber auch einen unglaublich leckeren Avocado Toast. Und das beste daran ist: alles organisch und vegan! Doch bevor du gehst, musst du unbedingt das hausgemachte Snickers probieren (ganz egal, wie voll gegessen du schon bist).

Doch was gibt es zum Abendessen?

Wenn wir durch die Straßen laufen, am Hafenbad Islands Brygge entspannt die Füße ins kalte Nass hängen, dann vergessen wir oft mittags das Essen, überbrücken den kleinen Hunger in tollen Cafés und gehen dann gerne am frühen Abend aus – am liebsten in eine Markthalle, denn dort gibt es für jeden etwas leckeres zu Essen. Die Atmosphäre dort ist unglaublich toll. Hier treffen sich Freunde am Abend, genießen zusammen einen Wein oder ein Bier und essen etwas leckeres. Dieses „Beisammen-Gefühl“ ist der absolute Hammer und schwappt unglaublich über.

Diese beiden Markthallen kann ich absolut empfehlen:

  • Torvehallerne – Hej im Feinschmeckerparadies! In den Markthallen kannst du aus über 80 Händlern wählen. Ob Pizza, frischer Fisch oder vegane Burger – hier findest du alles was das Herz begehrt. Ich hatte eine super leckere Bowl von Palaeo.
  • Tivoli Food Hall – Ein bisschen kleiner, aber eine mindestens genauso große Auswahl an Leckereien bietet die Markthalle am Vergnügungspark Tivoli. Dort gab es super leckere Pommes (ich liebe Pommes!) in einer tollen Atmosphäre.

Hej Hej København!

Nun geht meine Reise durch das wunderschöne Kopenhagen zu Ende und ich hoffe, ich konnte dich für eine kurze Zeit aus dem Alltag entführen und Dir die Hauptstadt Dänemarks etwas näher bringen.In meinem nächsten Blogpost über meine große Liebe gebe ich Dir gerne weitere Tipps.

Lass mir doch gerne einen Kommentar da, wie dir meine Liebeserklärung an Kopenhagen gefallen hat.

Hej Hej,

Melina

hejmelig
hejmelig

All posts

7 Comments

  • Avatar
    Lutz 07/08/2019 at 10:23

    Hej Melina. Ein ganz toller Bericht. Gefällt mir sehr. Auch bei mir steht Kopenhagen ganz oben auf der To Do.
    2 Fragen hätte ich noch:

    Verräts du uns das Airbnb wo du warst?

    Hast du eine Empfehlung zu welcher Jahreszeit der Ersttrip nach Kopenhagen besonders s schön ist?

    Viele Grüße aus dem Harz

    Lutz

    • hejmelig
      hejmelig 07/08/2019 at 21:16

      Hej Lutz,
      vielen Dank für dein Feedback – das freut mich sehr! Leider gibt es das Airbnb nicht mehr, da Line (die Besitzerin) nun die Wohnung komplett bewohnt.
      Ich finde im Mai eine tolle Zeit, da ist es nicht zu kalt und es beginnt alles im Norden zu blühen, oder der September!

      Viele Grüße und ganz viel Spaß in CPH 🙂
      Melina

  • Avatar
    Kathrin 06/08/2019 at 18:42

    Hej Melina!
    Vielen Dank für den tollen Blogbeitrag. Kopenhagen steht auf meiner Städtetripliste ganz weit oben und dein Beitrag hat mir die Vorfreude noch etwas mehr versüßt. Ich muss jetzt nur noch meinen Freund überzeugen. Welche Anreise nach Kopenhagen empfiehlst du?
    Liebe Grüße
    Kathrin

    • hejmelig
      hejmelig 07/08/2019 at 21:18

      Hej liebe Kathrin,
      das schaffst du, denn Kopenhagen ist absolut toll. Selbst für mein Freund, der eigentlich große Städte nicht so gerne mag, gefällt Kopenhagen sehr gut.
      Das kommt drauf an, woher du kommst. Wir würden knapp 10h brauchen und ich finde fliegen super praktisch, da man mit der Bahn in 10 Minuten vom Flughafen in der Innenstadt in Kopenhagen ist.
      Solltest du noch fragen haben, dann kannst du dich gerne an mich wenden 🙂

      Liebe Grüße
      Melina

  • Avatar
    Marni Ewert 06/08/2019 at 18:19

    Liebe Melina,
    der Bericht macht wirklich Lust darauf, Kopenhagen einmal zu besuchen. Vielen Dank für die tollen Impressionen und Tips.
    Marni

  • Avatar
    Hannah Golinski 04/08/2019 at 21:35

    Hej!
    Mal wieder ein toller Blogpost der mich dazu verleitet mal einen Urlaub in Kopenhagen zu planen! Ich liebe die skandinavischen Länder und finde es toll, dass du auch kleinere Läden und Cafés empfiehlst, denn das sind meist die mit dem meisten Charakter 🙂 Falls wir es dann mal schaffen dorthin zu reisen werde ich deine Tipps auf jeden Fall beherzigen!
    Liebe Grüße Hannah

    • hejmelig
      hejmelig 05/08/2019 at 22:09

      Hej liebe Hannah,
      vielen lieben Dank für deine Rückmeldung. Es freut mich sehr, dass du dich auch so in den Norden hingezogen fühlst. Ich bin mir sicher, dass Dir Kopenhagen gefallen würde.
      Liebe Grüße an Dich
      Melina

    Leave a Reply

    schön, dass du da bist

    Hej! Ich bin Melina und liebe nordisches Interior und das skandinavische Lebensgefühl. Du auch? Erfahre mehr

    hej hej, Melina

    FOLLOW ME

    Archive

    ×